Nora_Sinemillioglu_Mediationswerk-Berlin

Bei mei­ner Arbeit als Media­to­rin inter­es­sie­ren mich Men­schen in ihrer Unter­schied­lich­keit. Mich fas­zi­niert, dass wir uns so ähneln und doch immer wie­der so Unter­schied­li­ches brau­chen, die Welt so ver­schie­den wahr­neh­men. Das ist auch der Nähr­bo­den für Kon­flik­te. Sie kön­nen Angst machen und schei­nen nicht sel­ten unauf­lös­bar. Aber meist hilft allein eine drit­te Par­tei, ein wenig Struk­tur und etwas Zeit. Klingt nach Zau­be­rei, heißt aber Media­ti­on und hilft fast immer.

Auf­ge­wach­sen im Ruhr­pott und hei­misch auch in Süd­ost­ana­to­li­en. Seit 2009 in Ber­lin. Stu­di­um der Eth­no­lo­gie und Ara­bi­s­tik, über meh­re­re Jah­re in ver­schie­de­nen ara­bi­schen Län­dern, Frank­reich und der Tür­kei stu­diert und gear­bei­tet. Nach Sta­tio­nen in der grenz­über­schrei­ten­den Sozi­al­ar­beit (ISD) und als Radio- und Fern­seh­jour­na­lis­tin (Deut­sche Wel­le, SWR, Radio Mul­ti­cult) seit 2013 im Wis­sen­schafts­ma­nage­ment (DAAD, uni-assist) tätig. Zahl­rei­che Erfah­run­gen mit Team- und Grup­pen­pro­zes­sen, Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on sowie inter­kul­tu­rel­len Arbeits- und Bezie­hungs­kon­tex­ten.

Spra­chen in der Media­ti­on: Deutsch, Eng­lisch, Fran­zö­sisch. Nach Abspra­che auch Tür­kisch und Ara­bisch.

Mail: nora.sinemillioglu (at) mediationswerk.berlin