Paloma_Rodriguez_Carrington_Mediationswerk-Berlin

Ich ver­ste­he mich als Ver­mitt­le­rin. Ich habe ent­schie­den, das zu mei­nem Beruf zu machen, was ohne­hin immer prä­sent in mei­nem Leben war: Mein Bestre­ben, dort Ver­bin­dun­gen her­zu­stel­len, wo Men­schen unter­schied­lich sind.

Media­ti­on bie­tet eine Metho­de der Kon­flikt­klä­rung, bei der gegen­sätz­li­che Per­spek­ti­ven ver­deut­licht und Wege für eine Lösung erar­bei­tet wer­den. Als Media­to­rin stel­le ich mei­ne Unter­stüt­zung all­par­tei­lich zur Ver­fü­gung. Ich sor­ge dafür, dass beim Ord­nen der Situa­ti­on die Bedürf­nis­se jeder*s Ein­zel­nen Raum haben. Und ich ver­su­che, den Kon­tak­te unter­ein­an­der wie­der mög­lich zu machen, damit sich mei­ne Klient*innen wie­der auf Augen­hö­he begeg­nen kön­nen.

Ich bin eine nie­der­län­disch-mexi­ka­ni­sche Eth­no­lo­gin, Kind einer Patch­work-Fami­lie. Ich habe als Dozen­tin, Stu­di­en­be­ra­te­rin und Pro­gramm­ko­or­di­na­to­rin am Insti­tut für Eth­no­lo­gie der Uni­ver­si­tät Ams­ter­dam gear­bei­tet. Seit 2012 lebe ich in Ber­lin. Hier betreue und unter­stüt­ze ich Pro­jek­te für Künst­ler, Com­mu­ni­ty Orga­ni­sa­tio­nen, Start-ups und Insti­tu­tio­nen. Ich ste­he im Dia­log mit Men­schen auf der gan­zen Welt und hel­fe ihnen dabei, Wege der Zusam­men­ar­beit zu fin­den.

Spra­chen in der Media­ti­on: Nie­der­län­disch, Eng­lisch, Deutsch, Spa­nisch.

Mail: palo­ma (at) mediators.berlin